Willkommen auf der Seite von Paul Senftenberg,

Autor schwuler Literatur

 

"Für mich ist Paul Senftenberg der derzeit beste deutschsprachige Autor schwuler Literatur."

(Jana Walther, Autorin)

 

Ich freue mich, dass Du den Weg zu meiner Homepage gefunden hast. Hier erzähle ich über mich und meine Bücher. Es gibt Rezensionen und Leseproben, Interviews und die neuesten Infos zu Projekten. Per Kontaktformular kannst Du mir Nachrichten hinterlassen - ich freue mich darauf. Viel Spaß beim Stöbern!

Über mich und meine Bücher:

 

Ich bin ein österreichischer Autor und veröffentliche seit 2009 unter dem Namen Paul Senftenberg schwule Literatur in den Verlagen Bruno Gmünder, Himmelstürmer und Homo Littera:

 

Damals ist vorbei (2009; Neuauflage 2014)

Eine ganz andere Liebe (2013)

Narben (2014)

Der Stammbaum (2014)

Hände (2015)

Ein Lächeln mit Zukunft (2017)

Gay Movie Moments (2017)


Projekte: Mir gehen zwei konkrete Ideen im Kopf herum. Die erste davon hätte ich eigentlich erst im kommenden Sommer zu schreiben beginnen wollen. Doch jetzt ist der Anfang tatsächlich schon getan. Ich habe einen, denke ich, sehr guten ersten Satz gefunden - was für meine Schreibarbeit immens wichtig ist. Aus diesem sind in kurzer Zeit bereits einige Kapitel des neuen Romans geflossen. Den Titel Fahren mit wehendem Haar habe ich einem Text von Ingeborg Bachman entnommen, der Untertitel Ein Reigen nimmt natürlich Bezug auf Schnitzlers Theaterstück. Ich werde darin meine Technik der Puzzlesteine, die sich für die Leserinnen und Leser erst im Laufe der Lektüre zu einem stimmigen Gesamtbild zusammensetzen, auf die Spitze treiben. Ich plane, den Text bis Ende des Sommers fertigzuschreiben, sodass einer Veröffentlichung im kommenden Jahr eigentlich nichts im Wege stehen sollte. Ein kleiner Teil der Geschichte findet sich in Form des Settings und von drei Charakteren in meinem Beitrag zu Jana Walthers Sommeranthologie, die noch heuer erscheinen wird. Und die zweite meiner Ideen werde ich dann im nächsten Jahr in Angriff nehmen ...