Fünf Sterne: "Der Stil ist ebenso klar wie gut lesbar, auf hohem Niveau und voller Wärme, ohne in Kitsch abzugleiten. Erneut hat Paul Senftenberg mit »Ein Lächeln mit Zukunft« sein Können als Autor bewiesen und einen ebenso einfühlsamen wie zunehmend spannenden Roman verfasst, der wichtige und aktuelle Themen, wie Einsamkeit im Alter und die Situation von Flüchtlingen anspricht. Das Cover, natürlich wieder mit einem Motiv von Martin-Jan van Santen, passt gut zu der eher gedrückten Winterstimmung des Buches, das als ansprechende Hardcover-Ausgabe angeboten wird." (Jana Walther, montechiaro.blogspot.co.at, 26. Februar 2017)

 

"Die klaren, feinfühligen, aber auch schonungslosen Charakterzeichnungen haben mich sehr begeistert. Eine wunderbar intensive Erzählung. (...) Der Schluss ist grandios. Insgesamt ein großer Lesegenuss." (Little Kunoichi, facebook, 27. Februar 2017)

 

"Die Geschichte ist ausgezeichnet aufgebaut, spannend und lebensnah. Dieses Buch kann weiter empfolen werden. Ich wede von Paul Senftenberg noch mehr lesen" (Amazon-Kunde, 2. Mai 2017)

"Suche nach Heimat (fünf Sterne)

Was ich an diesem neuesten Roman von Paul Senftenberg so bewundernswert finde, ist, auf welch raffinierte und gleichzeitig ganz natürliche Weise der Autor die vier Handlungsstränge zusammenführt. Anfangs wirken die Geschichten der Hauptcharaktere, als hätten sie wenig bis nichts miteinander zu tun: der einsame Bankbeamte, der syrische Flüchtling, der Escort, der diebische Rot-Kreuz-Helfer. Nur vereinzelte Hinweise lassen uns jene Zusammenhänge erahnen, die im Verkauf der Handlung immer klarer werden. Schließlich fließen die Stränge zu einer einzigen mitreißend-spannenden Erzählung zusammen, die das große Thema der Suche nach einer Heimat "im geografischen, aber auch besonders im mitmenschlichen Sinne" (Klappentext) auf dramatische Weise illustriert. Nicht nur die Szene in der Küche, in der sich Hans von dem Escort und seinem Sohn "verabschiedet", ist extrem einfühlsam geschrieben und hat mich tief berührt. Ein tolles Buch!" (ichliebebücher bei amazon, 6. Mai 2017)